Schmerztherapie allgemein

Die moderne Schmerztherapie begründet sich auf dem ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Geist und Seele miteinbezieht. Schmerzhafte Erlebnisse werden im Körper gespeichert und können somit Schmerzen immer wieder auslösen.
Ich arbeite mit verschiedenen Techniken, die individuell auf die persönliche Situation abgestimmt werden und für Menschen jeden Alters geeignet sind.

Indikationen: jegliche Schmerzen am Bewegungsapparat, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Fibromyalgie, onkologische Nachsorge, Fasziale – und Muskelschmerzen etc.

Mesotherapie 

Mesotherapie ist eine minimalinvasive Methode, die westliche Medizin und östliche (Traditionelle Chinesische Medizin) miteinander verbindet. Bei der Mesotherapie wird mit einer kleinen Spezialkanüle geeignete Arznei oberflächlich in Akupunkturpunkte injiziert. Die Durchblutung wird gefördert und eine Depotwirkung erzielt, die gleichmäßig über einen Zeitraum an die Stellen abgegeben wird, wo die Wirkung benötigt wird. Indikationen sind u.a Raucherentwöhnung, Adipositas, Magen-Darm- Probleme, Rückenschmerzen, Arthrose. Die Behandlung mit Mesotherapie erfordert nur eine geringen Zeitaufwand. Sie können sich gerne über die Mesotherapie informieren. 

Die Marnitz-Massage

Die Marnitz-Massage ist eine punktuelle Tiefenmassage, die an Muskelbauch, – ursprung und -ansatz angewandt wird. Durch Verformungs-, Dehn- und Zugreize, die sowohl parallel als auch quer zum Muskelfaserverlauf durchgeführt werden, erzielt man mit der Marnitz-Massage Tastbefund und Wirkung gleichermaßen in einem Arbeitsablauf.

Die Griffe der Marnitz-Massage werden mit den Fingerkuppen oder mit dem Daumen ausgeführt. Der Druck auf das Gewebe wird individuell dosiert. Mit kleinflächigen und punktförmigen Griffen dringt man in der Marnitz-Therapie in tiefere Gewebsschichten ein und erreicht neben einer örtlichen Wirkung auch bestimmte Fernzonen. Die Zonen die eine Fernwirkung auslösen, heißen Schlüsselzonen. Zusammenfassend handelt es sich bei der Marnitz-Massage um eine moderne Reflexzonenmassage.

Die Marnitz-Massage eignet sich vor allem bei orthopädischen Erkrankungen und zur onkologischen Nachsorge. Die Marnitzmassage ist auch für alte Menschen und Kinder geeignet.

Schädelakupunktur nach Yamamoto und Ohrakupunktur

Die Schädelakupunktur nach Yamamoto gehört genauso wie die Ohrakupunktur, zu den mikrosystemischen Therapien. Mikrosysteme sind z.B. die Ohren, der Kopf, die Füße, die wie eine Landkarte den Organismus wiedergeben. Über Reflexzonen in den Mikrosystemen  entsteht  über die Behandlung mit Akupunktur oder Mesotherapie eine Fernwirkung an den entsprechenden Körperbereichen. Dadurch können positive Reaktionen, wie Schmerzlinderung erzielt werden.

Fußreflexzonentherapie

ist eine anerkannte und wirkungsvolle ganzheitliche Heilkunst. Reflexzonen und die dazu gehörigen Meridiane (Energiebahnen) werden stimuliert und regen zur Heilung geschwächter und erkrankter Organe an. Die Fußreflexzonenmassage dient als Therapie oder einfach nur zum Wohlfühlen und Entspannen.

Faszienarbeit

Das Fasziennetz (Bindegewebsnetz des Körpers)ist unser wichtigstes Sinnesorgan. Störungen wie z.B. Verklebungen,Verhärtungen der Bindegewebsschichten können schmerzhafte Zustände auslösen. Mit Techniken nach dem Fasziendistorsionsmodell nach Typaldus können Störungen behandelt werden.